orto

20125 ORTO

ORTU

Wir lieben

Orto ist auf 800 m Höhe von Wäldern umgeben und wurde am Fuße schwindelerregender Felswände errichtet.

Das Dorf Orto wird von den zerklüfteten Felsnadeln des Monte Sant'Eliseo (1511 m) dominiert. Orto bietet mehrere Kletterrouten und ist für seinen Wanderweg zum Creno-See bekannt. Die Häuser mit ihren schönen Steinfassaden sind in Etagenbauweise errichtet, und kleine Gassen verbinden das Dorf auf den Höhen über Treppen.
Von diesem kleinen Dorf aus eröffnet sich ein schöner Blick auf "U Monte Tretorre" und seine drei Kuppeln, aber auch auf den Wald von Libiu, der sich im Parc Naturel R2gional de Corse befindet.
In der korsischen Sprache bedeutet "Orto" "Garten". In der Tat wurde das Dorf bis in die 1980er Jahre hinein bewirtschaftet. Seine Spalierbauweise erzeugte dank seiner Steinmauern, an denen man viele Gärten sehen konnte, eine Dynamik des Lebens.
Heutzutage hat das Dorf nicht mehr diese Üppigkeit, da die meisten Bewohner weggezogen sind und die Anwohner nicht mehr die Kraft haben, ihre Gärten zu bewirtschaften.

Zur Geschichte:
Kapelle Saint Elisée d'Orto
Es ist schwer, den Ursprung der Kapelle Saint Elisée d'Orto zu kennen, die sich oberhalb des Dorfes Orto auf 1500 m Höhe befindet, wohin jeden 29. August eine Pilgerfahrt stattfindet.
Eine der Geschichten über diese Kapelle besagt, dass im Jahr 1916 zwei Brüder aus Orto, Jules und Pierre Bonifaci, an der Schlacht an der Somme teilnahmen. Eine Granate fliegt auf Jules zu, streift seine Beine, explodiert aber nicht! Der zutiefst verstörte und sehr gläubige Soldat gelobt, eine Kapelle auf dem Berg Saint Elisée zu errichten, wenn der Krieg ihn verschont.

Fotogalerie

Leistungen

Leistungen für Kinder

 

Nützliche Informationen

Zugang

  • Flughafen/Flugplatz
    Ajaccio in 66 km
  • Bahnhof am Meer
    Ajaccio 66 km

Situationen

  • Berg
    bis km

In der Umgebung